jolanda masa

Jolanda Masa
10.02.1970
verheiratet
Kunstmalerin, Familienfrau und Mutter von 3 Kindern

Das Malen und Zeichnen begleitet mich seit meiner Kindheit. Schon als kleines Kind haben mich Farben fasziniert. Ich zeichnete mit Farbstiften, Bleistift, Aquarell und Acryl. Durch meine erste Schwangerschaft inspiriert, wollte ich etwas Neues. Ich entdeckte die Ölfarbe und da mich Steine in ihrer Form und Farbe faszinierten, integrierte ich sie in meine Ölbilder. Es bereitete mir sehr viel Spass mit Farb und Stein zu experimentieren. So entstanden dann meine ersten Werke mit Achat Steinen welche ich 1999 erstmals in einer Ausstellung zeigen durfte.

 

Seither beschäftige ich mich intensiv mit Licht, Form und Farbe, und versuche mich immer weiter zu entwickeln. Die Steine sind gewichen und machten Platz für Neues. Ich lasse mich gerne inspirieren von Mensch, Natur und Intuition.

 

Das Malen bedeutet mir sehr viel und ist eine Art Meditation für mich. Ich versuche in meine innere Welt zu tauchen und meinen Gefühlen freien Lauf zu lassen. Malen ist nicht nur eine Kunst, es ist eine Leidenschaft! Wen sie erfasst hat, den lässt sie nicht mehr los. Eine Leidenschaft die mich inspiriert.

 

Künstlerische Ausbildung

 

1999 Schule für Gestalterische Grundlagen bei M-Art in Langendorf
2005-2010 Abendkurse "Hunger auf Bildkost" in der Gestaltungsschule Farbmühle Luzern
2010 Schweisskurs bei Andrea Stahl, Aarburg
2010-2012 Tagesklasse "Sehen und Gestalten" in der Farbmühle Luzern
2012 Seminar bei Kunstmaler Robert Süess
2013 Mitglied im Kunstforum International Meisterschwanden
2014 Malatelier Eröffnung in Rothenburg per 1. April
2018-2019 Abendkurs "Figur und Akt" an der Kunstschule Luzern

 

>> Atelier